Kopfbild

Herzlich willkommen auf meiner Internetseite

Hier finden Sie unter anderem Informationen über meine Arbeit in den Fachausschüssen Wirtschaft und Währung (ECON) und Regionale Entwicklung (REGI), im Sonderausschuss zu Steuervorbescheiden und anderen Maßnahmen ähnlicher Art oder Wirkung (TAXE 2) sowie im Untersuchungsausschuss zur Prüfung von behaupteten Verstößen gegen das Unionsrecht und Missständen bei der Anwendung desselben im Zusammenhang mit Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung (PANA). Weiterhin über meine Tätigkeit in den parlamentarischen Intergroups „URBAN“ und „Öffentliche Dienstleistungen“ sowie in den Delegationen für die Beziehungen zu Palästina und zu Israel.

Als Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Währung, der federführend für die Reform der Finanzmarktgesetzgebung ist, habe ich mich u.a. erfolgreich dafür eingesetzt, dass wir europäische Gesetze auf den Weg gebracht haben, die Sparerschutz groß schreiben, die die Verursacher der Krise an den Kosten beteiligen und die den Wildwuchs auf den Finanzmärkten eindämmen, so dass Europa krisenfester gemacht wird.

Aufgrund meiner beruflichen Wurzeln ist es mir auch als Europaabgeordneter ein zentrales Anliegen, der kommunalen Ebene besonders Rechnung zu tragen. Oberstes Ziel meiner Arbeit ist daher, die Kommunen durch entsprechende europäische Rahmenbedingungen noch stärker zu fördern, dabei aber die kommunalen Gestaltungsspielräume - vor allem im Bereich der Daseinsvorsorge - zu schützen.

Ich lade Sie herzlich ein, auf meinen Seiten mehr zu erfahren über das „Projekt Europa“, über die Themen, die mir besonders am Herzen liegen, über meine Arbeit in Baden-Württemberg und natürlich über meine Person. Falls Sie Anregungen oder Fragen an mich haben, freue ich mich über eine Nachricht.

Ihr Peter Simon

 
 

08.02.2017 in Europa

Welche Auswirkungen haben die aktuellen Gesetzesvorhaben zur Bankenregulierung in der EU auf die Wirtschaft im „Ländle“?

 

Diese Frage diskutierte ich im Fachgespräch mit zahlreichen Vertretern der Spitzenverbände der Wirtschaft in Baden-Württemberg gemeinsam mit meinen Kollegen Ingeborg Gräßle und Andreas Schwab

 

 

 

07.02.2017 in Europa

Wie sieht die Zukunft der Europäischen Außen- und Sicherheitspolitik aus?

 

Passend zu 25 Jahre Vertrag von Maastricht: Meinungsaustausch der SPD Europaabgeordneten mit Michael Roth MdB, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt

 

06.02.2017 in Europa

Das geht gar nicht!

 

Irland weigert sich weiterhin 13 Milliarden Euro Steuern von Apple einzuziehen. Wir Sozialdemokraten im EP stehen an der Seite der EU-Kommission: Dieser Kampf muss nun bis zum Ende ausgetragen werden. Nulltolleranz für staatlich organisiertes Steuerdumping!