Kopfbild

Herzlich willkommen auf meiner Internetseite

Hier finden Sie unter anderem Informationen über meine Arbeit in den Fachausschüssen Wirtschaft und Währung (ECON) und Regionale Entwicklung (REGI), im Sonderausschuss zu Steuervorbescheiden und anderen Maßnahmen ähnlicher Art oder Wirkung (TAXE 2) sowie im Untersuchungsausschuss zur Prüfung von behaupteten Verstößen gegen das Unionsrecht und Missständen bei der Anwendung desselben im Zusammenhang mit Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung (PANA). Weiterhin über meine Tätigkeit in den parlamentarischen Intergroups „URBAN“ und „Öffentliche Dienstleistungen“ sowie in den Delegationen für die Beziehungen zu Palästina und zu Israel.

Als Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Währung, der federführend für die Reform der Finanzmarktgesetzgebung ist, habe ich mich u.a. erfolgreich dafür eingesetzt, dass wir europäische Gesetze auf den Weg gebracht haben, die Sparerschutz groß schreiben, die die Verursacher der Krise an den Kosten beteiligen und die den Wildwuchs auf den Finanzmärkten eindämmen, so dass Europa krisenfester gemacht wird.

Aufgrund meiner beruflichen Wurzeln ist es mir auch als Europaabgeordneter ein zentrales Anliegen, der kommunalen Ebene besonders Rechnung zu tragen. Oberstes Ziel meiner Arbeit ist daher, die Kommunen durch entsprechende europäische Rahmenbedingungen noch stärker zu fördern, dabei aber die kommunalen Gestaltungsspielräume - vor allem im Bereich der Daseinsvorsorge - zu schützen.

Ich lade Sie herzlich ein, auf meinen Seiten mehr zu erfahren über das „Projekt Europa“, über die Themen, die mir besonders am Herzen liegen, über meine Arbeit in Baden-Württemberg und natürlich über meine Person. Falls Sie Anregungen oder Fragen an mich haben, freue ich mich über eine Nachricht.

Ihr Peter Simon

 
 

22.09.2018 in Topartikel Aktuelles

Peter Simon erneut im Spitzenduo der SPD Baden-Württemberg für die Europawahl 2019

 

Der Mannheimer Europaabgeordnete Peter SIMON ist auf der Landevertreterkonferenz der SPD Baden-Württemberg in Tuttlingen mit 94,17 Prozent gemeinsam mit seiner Kollegin Evelyne Gebhardt zum Spitzenduo der SPD Baden-Württemberg für die Europawahl am 26. Mai 2019 gewählt worden. "Mein herzlicher Dank gilt den Delegierten. Die erneute Nominierung ist ein großer Vertrauensbeweis, Bestätigung meiner bisherigen Arbeit und Ansporn für die Zukunft zugleich", freut sich Peter SIMON über das Ergebnis.

„Klar ist: Europa steht vor einer riesen Aufgabe und richtungsweisenden Entscheidungen. Nur gemeinsam ist die EU als globaler Akteur handlungsfähig und stark. Das geht nur mit einer konsequenten Weiterentwicklung und Vertiefung. Deshalb würde es mich freuen, die Neuordnung Europas auch zukünftig zusammen mit meiner Kollegin Evelyne Gebhardt gestalten zu können. Für ein Europa, das dem Gemeinwohl verpflichtet ist und die Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt stellt" betont Peter SIMON.

 

21.09.2018 in Europa

LandesvertreterInnenversammlung in Tuttlingen zur Europawahl 2019

 

"Europe United": Soeben in Tuttlingen zur morgigen LandesvertreterInnenkonferenz der SPD zur Europawahl 2019 angekommen.

 

 

20.09.2018 in Europa

Treffen mit Bodo Lehmann, Leiter der Landesvertretung Baden-Württemberg

 

Antrittsbesuch des neuen Leiters der Landesvertretung Baden-Württemberg in Brüssel, Bodo Lehmann, bei mir im Europäischen Parlament. Freue mich auf die Zusammenarbeit für Baden-Württemberg!

 

 

15.09.2018 in Europa

Fachaustausch zum Thema Bankenregulierung und Wirtschafts- und Währungsunion

 

Fachaustausch zum Thema Bankenregulierung und der Zukunft der Wirtschafts- und Währungsunion mit Sparkassen- und Genossenschaftsverband Baden-Württemberg

 

14.09.2018 in Europa

Hambach-Demokratiefestival mit Malu Dreyer

 

Heute bei der Eröffnung des von meinem Team und mir seit Beginn der Planungen unterstützten Demokratiefestivals Hambach mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer, wo sich internationale Künstler, Politiker und Bürger aus ganz Europa zusammentreffen, um über die Zukunft der Demokratie in Europa zu diskutieren.